Frage & Antwort

Wie lange muss ich Kontoauszüge aufbewahren?

Was Sie schon immer wissen wollten:

Privatpersonen sind grundsätzlich gar nicht verpflichtet, Kontoauszüge aufzubewahren. Um Zahlungen im Zweifelsfall nachweisen zu können, ist es aber ratsam, die Bankbelege drei Jahre zu behalten – die Verjährungsfrist für Alltagsgeschäfte.

Etwas anders sieht es mit Zahlungen für Reparaturarbeiten an Gebäuden aus: Hier müssen seit dem 1. August 2004 auch Privatpersonen ihre Rechnungen zwei Jahre lang aufheben.

Artikel von admin verfasst
Druckversion

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Fotos im Netz

Bild-Störung

Einfach mal kurz ein Foto auf die eigene Webseite ziehen kann richtig teuer werden. Bei den Nutzungsrechten von Bildern ist mehr verboten als erlaubt
 

weiterlesen

Reiserecht

1 Bett, 2 Preise

Wer eine Reise bucht, kann was erleben – zum Beispiel auch, dass der Veranstalter im Nachhinein die Preise ändert. Die wichtigsten Änderungen im Überblick
 

weiterlesen

Wohnungsmängel

Mietschäden! Wer zahlt das?

Paukenschlag: Mit seiner jüngsten Mietrechtsentscheidung sorgt der BGH für einige Aufregung. Worauf Mieter jetzt achten müssen

weiterlesen

Weitere Artikel

Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Mietwohnungen

Leberinfektion

Leberinfektion